Frühsommer auf dem Schulgelände

von (Kommentare: 0)

Lage

Trotz der ländlichen Lage des Schulareals ist die CSLinth gut durch die öffentlichen Verkehrsmittel erschlossen. Die Strecke zur nächsten Bushaltestelle „Fischhausen“ beträgt etwa 600 Meter und zum Bahnhof Kaltbrunn sind es 900 Meter. Der Velounterstand ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Geschenk und wird in der wärmeren Saison von den Schülerinnen und Schülern, die auf Rädern anreisen, rege genutzt. Das verschiedenartige Grün, das das Schulgelände in Form von Bäumen, Sträuchern und Büschen schmückt, sprüht neuerdings nur so von Lebenskraft und kündet den herannahenden Sommer an.

 

 

Pausenareal

Während der 20-minütigen Morgenpause bietet der grosszügig angelegte Pausenplatz vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten an. Neben dem Spielplatz und dem sogenannten „Wäldli“ stehen ein beschatteter Sandkasten ebenso bereit wie der Sport- oder Hartplatz für die Bewegungsbegeisterteren unter den Jungs und Mädchen.

 

 

Räumlichkeiten

Das kleine Schulgebäude, das sich in der Mitte des Geländes befindet und als „Pavillon“ bekannt ist, beherbergt den Zyklus 1. Aktuell zieren selbstgebastelte Blumenkreationen diese lichtdurchfluteten Räume.

Die Klassenzimmer des Zyklus 2 und 3 befinden sich im Hauptgebäude. Die separat untergebrachte Kochschule ist in vier identische Einheiten unterteilt, sodass sie gleichzeitig von mehreren Gruppen benutzt werden kann. Für den Werkunterricht ist neben der Turnhalle eine Werkstatt eingerichtet, die das Erlernen verschiedener handwerklicher Fertigkeiten ermöglicht.

Das Bibliothekszimmer funktioniert parallel auch als Spiel- oder Gruppenraum. So ermöglicht es den Tagesschülern nach der gemeinsamen Einnahme des mitgebrachten Lunchs im Esssaal, sich etwas zurückzuziehen. Alternativ bietet sich die Turnhalle an, um sich im Kollektiv auszutoben.

 

 

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 9.