Rivella Games in Aarau

von (Kommentare: 0)

Bereits zum 9. Mal wurden am 14. und 15. Juni 2014 die Rivella Games ausgetragen. Es ist die Schüler-Schweizermeisterschaft im Unihockey – rund 1000 Jugendliche in 123 Teams nahmen teil und kämpften um den Schweizermeister-Titel. Organisiert wurde der Anlass durch swissunihockey und Hauptsponsor Rivella.

Die DSS hatte sich im Voraus mit drei Teams am kantonalen Ausscheidungsturnier qualifiziert und vertrat den Kanton St. Gallen in folgenden Kategorien:

  • Knaben 5./6. Klasse
  • Mädchen 7. Klasse
  • Mädchen 8./9. Klasse

Nach dem Einlaufen und den letzten Tipps für den Goalie ertönte der Anpfiff für die Vorrunde. Ein Spiel dauerte jeweils 10 Minuten. Es wurde auf hohem Niveau gespielt, mit grossartigem Einsatz und viel Fairness. Das Knabenteam überzeugte insbesondere, als es gegen den späteren Schweizermeister im entscheidenden Viertelfinalspiel nur mit 4:2 unterlag. Auch die 7.-Klässlerinnen schieden im Viertelfinal gegen die zukünftigen Schweizermeisterinnen mit 0:2 aus.
Die Mädchen der 8./9. Klasse zeigten, dass Unihockey allein nicht nur viel Kondition und technische Rafinesse abverlangt, sondern der Teamgeist und das Zusammenspiel eine ebenso wichtige Rolle spielen. Sie besiegten im Achtelfinal den Gruppenersten der Vorrunde.

Die Schule ist stolz auf die hervorragende Leistung der jungen Unihockeytalente: Alle drei Teams schafften es bis ins Viertelfinal und gehören somit zu den acht besten Schülerunihockeymannschaften der Schweiz. Herzliche Gratulation!

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.