posts

 

Es geht krea­tiv zu und her im Zyklus 1

Nov 12, 2021

Pas­send zum Jah­res­the­ma „Ich bin ein Königs­kind“ stu­dier­te die 1. Klas­se in den ver­gan­ge­nen Wochen die Geschich­te „Ein Geschenk für den König“ ein. Dazu wur­den Pla­stik­löf­fel in Spiel­fi­gu­ren umfunk­tio­niert. Am Don­ners­tag, 30. Okto­ber 2021, war es end­lich so weit. Die 1. Kläss­ler führ­ten die Geschich­te mit musi­ka­li­scher Beglei­tung durch den Kin­der­gar­ten auf.

Die Geschich­te han­delt von einem rei­chen König, dem das gewis­se Etwas fehlt, um glück­lich zu sein. Wer es ihm bringt, soll mit ihm regie­ren. Alle hal­ten vor Erstau­nen den Atem an, als ein klei­nes Mäd­chen auf­taucht, nach einer Lei­ter ver­langt und zum König hin­auf­klet­tert. Oben ange­kom­men wirft die Klei­ne ihre Arme um sei­nen Hals und drückt ihn fest. Und genau das ist es, wonach der König so lan­ge gesucht hat – das schön­ste Geschenk, die Nähe eines ande­ren Menschen.

Wäh­rend­des­sen kre­ierte der Kin­der­gar­ten im Fach „Rhyth­mik und Wahr­neh­mung“ her­zi­ge Schleim­mon­ster mit Büro­klam­mern und lusti­gen „Wackel-Augen“. Ziel dabei war es, tak­ti­le Erfah­run­gen mit schlei­mi­ger Mas­se zu sammeln.

0 Kommentare